Monturen-System header
Guide
Monturen-System
Monturen-System

Monturen-System - Elder Scrolls Online

Das Monturen-System in ESO ermöglicht es dir, das Aussehen deiner Ausrüstung komplett anzupassen, unabhängig davon, was dein Charakter gerade trägt. In diesem Grundlagen-Leitfaden erfährst du alles, was du wissen musst, um deinen eigenen Look zu erstellen!

Das Monturen-System in ESO war Teil des Update 17 für das Basisspiel. Dieses Update war für alle ESO-Spieler kostenlos erhältlich und kam zusammen mit dem DLC-Spielpaket Dragonbones im Februar desselben Jahres. Die Anpassung deines Outfits ist ein einfacher Prozess, also mach dich bereit, immer gut auszusehen!

Dieser Leitfaden basiert auf diesem Artikel.

Inhaltsverzeichnis

Der Monturtisch

Monturtische

Mit dem Update 17 wurden alle Färbertische in Monturtische umgewandelt. Das bedeutet, dass alle Färbertische, die du bisher in Tamriel gefunden hast (egal ob in der Welt oder in deinem Zuhause), umgewandelt wurden und ihr sie nun sowohl zum Färben deiner Ausrüstung, als auch zum Herstellen von Monturen nutzen kannst. Monturtische befinden sich in der Regel in der Nähe anderer Handwerksstationen in den meisten größeren Städten und werden auf eurer Karte mit diesem Symbol dargestellt:
Beachte bitte, dass sich das Aussehen der alten Färbertische in deinem Haus nicht ändern wird. Um loszulegen, benutze einfach den Monturtisch und wähle "Montur 1" aus der Option "Montur auswählen". Es ist möglich, nach der ersten Montur, weitere zu erhalten - mehr dazu später in diesem Leitfaden. Sobald du die Montur ausgewählt hast, welche du anpassen willst, werden die Optionen für die Rüstungs- und Waffenstile verfügbar und du kannst beginnen!

Monturen anpassen

Du kannst fast alles anpassen! Wenn du die Monturtische benutzt, kannst du das Aussehen der folgenden Gegenstände verändern: Helme, Brust, Schultern, Hände, Taille, Beine, Füße, Primärwaffe(n) und Sekundärwaffe(n). Beachte nur, dass du für die Anpassung deines zweiten Waffensatzes die Option "Waffentausch" verwenden musst. Die Anpassung der Montur erfolgt ähnlich wie das Ausrüsten der Ausrüstung. Um einen bestimmten Ausrüstungsplatz anzupassen, wählst du den Platz unter den Kategorien Rüstungsstile oder Waffenstile aus, um alle verfügbaren Optionen zu sehen. Während du die Optionen für die verschiedenen Plätze auswählst, siehst du, wie sie an deinem Charakter aussehen wird. Denk daran, dass du deine Gegenstände nicht wirklich veränderst, sondern nur das Aussehen jedes einzelnen Steckplatzes überschreibst.
Khajiit changing his outfit armor style in ESO

Um alle verfügbaren Optionen zu verwalten, kannst du die Filter verwenden, um nur leichte, mittelschwere oder schwere Artikel anzeigen zu lassen und du kannst die Option "Gesperrte anzeigen" ein- oder ausschalten, um Stile anzuzeigen oder auszublenden, die du derzeit nicht besitzt. Du kannst auch die Option "Filtern nach" verwenden, um nach bestimmten Schlüsselwörtern zu suchen. Beim Anpassen deines Charakters kannst du dir eine Vorschau der verschiedenen Monturstile ansehen, kannst sie aber nicht anwenden, wenn du sie nicht schon besitzt. Wenn du mit den verschiedenen Optionen zufrieden bist, wähle "Änderungen anwenden", um deine Montur zu speichern.

Jeder einzelne Slot hat einen spezifischen Goldpreis, der auf zwei Schlüsselfaktoren basiert:
  • Die Größe des Platzes selbst (z. B. kostet ein neuer Stil für deinen Brustplatz mehr als Hände)
  • Die Seltenheit des Stils, den du auf den Slot anwendest (z.B. kann es mehr kosten, den Telvanni-Stil anzuwenden, als den Basisstil der Dunkelelfen)
  • Unabhängig davon, ob du auch den Monturplatz färbst oder nicht

Die Goldkosten pro Slot können dann zwischen Hunderten und Tausenden von Gold liegen.

Wenn du verschiedene Stile für verschiedene Plätze durchsuchst, siehst du die Kosten für die Anwendung im Tooltip des Gegenstands und nach der Anwendung siehst du die Gesamtkosten für die Anwendung der Änderungen am unteren Rand des Fensters des Monturtisches. Als Alternative zu Gold kannst du im Kronenshop auch Monturmarken kaufen. Eine einzige Monturmarke deckt die Kosten für eine komplette Monturänderung (nicht für einen einzelnen Slot), unabhängig von den Slots, die du anpasst, oder der Seltenheit der Stile, die du anwendest. Wenn du eine Monturmarke benutzt, solltest du das Beste daraus machen. Du findest Monturmarken in der Kategorie Monturstile im Kronenshop-Handwerks-Bereich.

Die Stile müssen nicht einmal mit dem Gegenstand übereinstimmen. In den meisten Fällen kannst du dein Aussehen unabhängig von der Art des Gegenstands, den du trägst, anpassen. Das bedeutet zum Beispiel, dass du deine schwere Ausrüstung so aussehen lassen kannst, als wäre sie leicht, oder dass dein Schwert wie eine Axt aussieht. Es gibt jedoch eine Einschränkung: Du kannst nicht eine Waffe oder einen Ausrüstungstyp wie einen anderen aussehen lassen. Du kannst deinen Bogen nicht wie ein Zweihandschwert aussehen lassen, und du kannst auch nicht - so komisch es auch wäre - deinen Helm wie einen Stiefel aussehen lassen!

Monturstile

Um eine neue Montur zu erstellen, musst du die Monturstile kennen. Diese werden durch die verschiedenen Motive erlernt, die alle Charaktere deines Kontos freigeschaltet haben. Um neue Monturstile zu erhalten, musst du neue Motive lernen!


Das bedeutet, dass du bei der Erstellung einer Montur für einen Charakter den Stil eines Motivs verwenden kannst, den ein anderer eurer Charaktere gelernt hat. Das liegt daran, dass mit Update 17 alle bekannten Motive in einen neuen Sammlungstyp namens Monturstil übertragen wurden. Du kannst deine derzeit bekannten Monturstile in der Vorschau anzeigen lassen, indem du zu deiner Sammlungen-Benutzeroberfläche navigierst und die Option Motovstile auswählst. Um sicherzustellen, dass du alle bekannten Motive zu deinen Sammlungen hinzugefügt hast, solltest du sicherstellen, dass du mit jedem deiner Charaktere mindestens einmal nach dem Start von Update 17 eingeloggt hast (damit deine bekannten Motive übertragen werden).

Monturplätze

Wenn du mehr als eine individuelle Montur zur Verfügung haben möchtest, kannst du zusätzliche Monturplätze im Kronenshop erwerben.

Du findest zusätzliche Monturplätze im Abschnitt "Handwerk" und du kannst bis zu 10 Monturplätze pro Charakter haben. Beachte, dass neue Monturplätze nicht mit den anderen Charakteren deines Kontos geteilt werden.

Zusätzliche Fragen

Kann ich meine Outfits färben?

Ja, du kannst deine Monturen wie jede andere Ausrüstung, oder jedes andere Kostüm färben. Um deine Monturen zu färben, wähle die Kategorie "Färben" am Monturtisch, wähle eine der verfügbaren Farben aus und wende die Färbung auf jeden einzelnen Steckplatz an. Sobald du fertig bist, kannst du deine Änderungen speichern, indem du "Änderungen anwenden" wählst. Beachte, dass beim Färben von Ausrüstungen ein kleiner Goldbetrag pro Platz anfällt. Das Färben von regulärer Ausrüstung kostet nichts (wie immer) und du benötigst weiterhin eine ESO Plus-Mitgliedschaft, um Kostüme zu färben. Mit dem Montursystem kannst du sogar deine Waffen färben und es gibt eine neue Reihe von Färbemitteln namens "Materialien", die auf den traditionellen Farben der Rüstungsränge basieren.

Wie kann ich jetzt meinen Hut verstecken?

Wenn du deine Montur anpasst, kannst du die Option "Helm verbergen" an dem Monturtisch für jede einzelne Montur aktivieren. Die Option befindet sich über allen verfügbaren Stilen. Diese Option ist in deinen Einstellungen nicht mehr verfügbar.

Du kannst deinenn Hut auch ausblenden, indem du die Option "Helm ausblenden" in der Benutzeroberfläche "Sammlungen" verwendest. Du findest sie unter Hüte in der Kategorie Erscheinungsbild.

Was ist mit meiner Fähigkeit, in kaiserliche oder Morag Tong-Stile zu wechseln?

Diese Stile wurden zu deinen Ausrüstungsstilen hinzugefügt und können an dem Monturtisch angewendet werden. Beachte, dass du für die Anwendung dieser Stile nicht bezahlen musst, wie ihr es bei der normalen Herstellung einer Montur tun würdest. Du wirst feststellen, dass die Kosten für die Anwendung "0" sind.

Kann ich meine Montur während des Spiels ändern?

Ja, du kannst deine aktuelle Montur über den Abschnitt Monturstile in deinem Sammlungen-UI-Menü, oder über dein Charakter-UI-Menü ändern (oder es ein- oder ausschalten). Denk daran: Du kannst Monturen nur an dem Monturtisch erstellen und anpassen.

Autoren

Neues Tutorial für Spieler in ESO! header

Neues Tutorial für Spieler in ESO!

Alles, was man über das neue Tutorial in ESO wissen muss, welches im Juni 2021 hinzugefügt wurde! Jeder macht nun dasselbe Tutorial und man kann überall einfach hingelangen!
Weiterlesen
ESO Arsenaltisch - Lerne, wie man den Ingame Build Saver für ESO benutzt header

ESO Arsenaltisch - Lerne, wie man den Ingame Build Saver für ESO benutzt

Der ESO-Arsenaltisch ermöglicht es dir, deinen ESO-Build mit einem Klick zu speichern. Diese neue Funktion wurde mit dem Totenländer DLC U32 Update eingeführt.
Weiterlesen

Discord - Privacy Policy - Cookie Einstellungen bearbeiten - Impressum

Erstellt von Alcast® & Woeler®

Images and icons © by ZeniMax Online Studios. Content © by Alcast & Woeler

The Elder Scrolls® Online developed by ZeniMax Online Studios LLC, a ZeniMax Media company. ZeniMax, The Elder Scrolls, ESO, Bethesda, Bethesda Softworks and related logos are registered trademarks or trademarks of ZeniMax Media Inc. in the US and/or other countries. All Rights Reserved