header
GUIDE
GEFAEHRTEN
GEFAEHRTEN

Gefährten in ESO

Gefährten: Mirri Elendis | Bastian Hallix

Mit Update 30, das Mitte Juni 2021 veröffentlicht wird, fügt ZOS ein neues Gefährten System in ESO hinzu. Dies sind NPCs, die den Spieler auf seinen Reisen begleiten können die Rollen wie Tank, DPS oder Heiler ausführen können.

Die Gefährten können jedem Spieler helfen, schwierigere Gegner zu besiegen und insbesondere neuere Spieler haben die Möglichkeit, größere Herausforderungen zu meistern, ohne andere Spieler fragen zu müssen. Auch wenn der Gruppe ein Spieler fehlt, kann ein Begleiter ein Gruppenmitglied ersetzen. Das heißt, wenn man in ein 4-Spieler-Verlies gehen will und nur 3 Personen in der Gruppe sind, kann jemand seinen Begleiter herbeirufen und die Gruppe ist voll. Die Begleiter werden jedoch nicht in der Lage sein, komplexe Mechaniken auszuführen, so dass sie möglicherweise nicht immer anderen Spielern gegenüber bevorzugt werden.

Es ist auch nicht möglich, einen Gefährten im Kampf zu beschwören, aber man ist durchaus in der Lage, ihn während des Kampfes weg zu schicken.

Sie können auch nicht in PvP-Instanzen, in Einzelspieler-Arenen oder in Wohnungs-Instanzen beschworen werden. In Fällen, in denen man nicht zu seinem Charakter navigieren und mit ihm sprechen kann, sind sie kurzzeitig unsichtbar, z. B. beim Schwimmen.

Zum jetzigen Zeitpunkt kann man keine romantische Beziehung mit ihnen beginnen.

Inhaltsverzeichnis

Wer sind die Gefährten

Mit Update 30, dem Dunkelforst Kapitel, werden zwei Gefährten hinzugefügt.

Bastian Hallix ist ein männlicher Imperialer. Er hat die stereotypische Persönlichkeit eines ritterlichen Retters. Er mag es, wenn man gerecht ist und sich nicht auf etwas einlässt, das illegal ist. Er ist ein hervorragender Handwerker, was bedeutet, dass der Spieler einen Bonus auf jeden Trank erhält, den er von Truhen oder Gegnern erbeutet. Diese Tränke haben eine 30% ige Chance, durch Bastians Einsicht verbessert zu werden.

Mirri Elendis ist eine weibliche Dunmer. Sie mag keine Boote und wenn der Spieler andere, freundliche gesinnte Leute tötet, aber sie genießt es, wenn der Spieler Schätze ausgräbt. Wenn man sie als Begleiterin hat, hat man jetzt die Möglichkeit, zusätzliche Beute in Schatzkisten zu finden, die über Schatzkarten und in Überland-Inhalten gefunden wurden.

Einen Gefährten bekommen

Spieler, die einen Gefährten möchten, benötigen das Dunkelforst-Kapitel, damit sie die Begleiter durch das Abschließen der zugehörigen Quests in der Dunkelforst-Zone freischalten können.
Wie man Bastian Hallix bekommt
Wie manMirri Elendis bekommt

Danach folgen sie dem Spieler und sind entweder durch Auswahl aus den Sammlungen oder durch den Schnellzugriff über das Schnellzugriff-Inventar verfügbar. Die Sammlerstücke kann man im Abschnitt „Verbündete“ finden.

Es ist nicht möglich, mehrere Verbündete oder Assistenten gleichzeitig aktiv zu haben, z. B. einen Bankier und einen Begleiter.

Gefährten steuern

Um einen Begleiter auf dem PC zu steuern, muss der Spieler Y halten und mit der linken Maustaste angreifen (oder eine Schwere Attacke ausüben) und Y halten und mit der Rechten halten, um ihn passiv zu machen.
An dem Kontroller ist es L3+R3 plus linker oder rechter Schalter.

Durch Drücken auf Ywird die Ultimate Fähigkeit verwendet, sobald sie vollständig aufgeladen ist.

Gefährten leveln

Gefährten leveln fast genauso wie der Spieler, außer dass sie nur 25% der Erfahrung erhalten, die der Spieler gesammelt hat. Dies bedeutet, dass die Spieler die volle Erfahrung erhalten undder Begleiter zusätzlich 25% der Erfahrung erhält, die der Spieler gesammelt hat. Es gibt also keinen Verlust für den Spieler. Dies gilt nur für Erfahrung, die direkt im Kampf erworben wurde. Erfahrungserhöhende Effekte wie Feiertagsboni und Verbrauchsmaterial-Booster, die auf den Charakter des Spielers angewendet werden, bieten auch dem Begleiter einen indirekten Vorteil.
Um die Kämpfergilde, die Magiergilde und die Unerschrockenen für den Gefährten zu leveln, müssen die täglichen Quests dieser Gilden gemacht werden. Das Sammeln von Büchern der Magiergilde zum Beispiel wird die Fähigkeitslinie nicht aufleveln.

Der Begleiter muss während dieser Aktivitäten immer aktiv sein, wenn der Spieler ihn hochleveln möchte. Mit Ausnahme der Quests und des Beziehungsstatus, der die Freundschaft zwischen jedem Charakter und dem Gefährten darstellt, ist der gesamte Fortschritt des Gefährten accountweit. Das heißt, wenn der Spieler Stufe 14 auf der Kampfstufe seines Gefährten hat, gilt dies accountweit. Wenn Gefährten Kampfstufen erreichen, erhöhen sich automatisch die Gesundheit und die Gesamtkraft (die sich auf Waffen- und Zauberschaden auswirkt), zusätzliche Fähigkeitsleistenplätze werden freigeschaltet und mehr Klassenfähigkeiten werden verfügbar. Dies beinhaltet einen ultimativen Slot und eine Fähigkeit ein, die auf Kampfstufe 20 freigeschaltet werden.

Gefährten Beziehungsstatus

Beziehungsstatus


Der Beziehung beschreibt, welche Art von Beziehung zu einem Gefährten besteht. Jeder Gefährte hat persönliche Vorlieben, die sich im Laufe der Zeit, basierend auf den Handlungen des Spielers, auf sein Verhalten auswirken. Handlungen, die gegen die Ideale des Gefährten verstoßen, führen dazu, dass der Beziehung zum Begleiter sinkt. Handlungen, die ein Gefährte befürwortet, erhöht die Beziehung des Spielers zu diesem Gefährten.

Dies hat zwar keine Auswirkungen auf ihre Fähigkeiten oder Fertigkeiten, wirkt sich jedoch auf ihre Spielweise aus. Zumindest wenn es darum geht, den Spieler extrem abzulehnen. Wenn ein Gefährte den Spieler hasst, kann er ihn möglicherweise nicht mehr lange ertragem und wird sich für eine Weile zurückziehen.

Um eine Beziehung zu einem Gefährten aufzubauen, ist es unumgänglich, alltägliche Aktionen auszuführen - entweder durch Questen, Leveln oder andere Aktionen im Spiel wie beispielsweise Stehlen. Dies kann in beide Richtungen gehen, daher sollte der Spieler wissen, was der Gefährte mag und was er nicht mag.

Je mehr ein Gefährte den Spieler mag, desto mehr persönliche Quests stehen dem Spieler nach Abschluss der ersten Quest zur Verfügung.

Der Beziehung beginnt bei herzlich, basierend auf der einleitenden Quest-Erfahrung. Bei höheren Beziehung-Stufen kann der Begleiter möglicherweise dazu neigen, persönliche Informationen mit dem Spieler zu teilen und um Unterstützung bei den damit verbundenen Quests zu bitten.

Beziehung-Anpassungen werden im Lootverlauf in Echtzeit angezeigt und haben Beschränkungen, wie oft sie sowohl für positive als auch für negative Beziehung-Ereignisse ausgelöst werden können.

Gefährten Menü

Das Gefährten-Menü kann aufgerufen werden, wenn man mit dem Begleiter spricht. Die erste Seite ist eine Übersicht, die die Kampfstufe des Gefährten anzeigt, sowie ob er eine Montur trägt und wenn, welche.

Der nächste Punkt ist die Fähigkeitsleiste des Gefährten. Man hat 5 Fertigkeiten plus eine ultimative Fähigkeit, die freigeschaltet wird, je höher die Kampfstufe des Gefährten ist. Diese Leiste ist aufgereiht nach Priorität zum Einsetzen einer Fähigkeit. Was ganz links steht wird höher priorisiert als das, was ganz rechts steht.

Als nächstes wäre die Beziehung. Diese zeigt an, was der Begleiter über den Spieler denkt und ob er dem Spieler eher freundlich gesonnen ist, oder nicht.

Der Spieler kann auch von hier aus auf die Ausrüstung des Gefährten zugreifen, die er in seinem Inventar haben muss, damit der Gefährte sie ausrüsten kann.

Gefährten Belohnungen

Die Gefährten haben jeweils zwei persönliche Nebenquests, die dem Spieler zur Verfügung stehen, sobald ein ausreichender, positiver Beziehungstatus hergestellt wurde. Durch den Abschluss der zweiten Gefährten-Quest wird ein Hausgast-Sammelobjekt der Gefährten freigeschaltet, das ähnlich wie andere Hausgast-Sammelobjekte platziert und verwendet werden kann.
Das Abschließen der Gefährten-Nebenquests führt zu einem großen Beziehung-Boost.

Durch das Abschließen von Meta-Erfolgen, die mit jedem Gefährten verbunden sind, kann der Spieler für sie ein Erinnerungsstück freischalten, das die Vorteile des Gefährtentalents bietet, auch wenn der Gefährte nicht aktiv ist. Dieses Erinnerungsstück befindet sich im Abschnitt "Upgrades" des Menüs "Sammlungen".

Gefährten Fähigkeiten

Um das Gefährten-Menü aufzurufen, muss man den Gefährten ansprechen, um ein Gespräch zu beginnen, und wählt die Option "Gefährten-Menü". Daraufhin wird die Benutzeroberfläche des Gefährten angezeigt. Es ist das zweite Symbol von oben rechts.


Hier werden alle verfügbaren Fertigkeiten-Linien aufgelistet, wobei die drei Klassenfertigkeiten-Linien an erster Stelle stehen, gefolgt von den Waffenfertigkeiten-Linien. Der Spieler muss eine Waffe zuerst ausrüsten, bevor er sie freischalten kann. Die Klassenfertigkeiten-Linien steigen mit der Kampfstufe des Begleiters.

Das Gleiche gilt für die Rüstungsfertigkeiten-Linien. Es müssen 3 gleich schwere Gegenstände ausgerüstet werden, damit die Fertigkeiten-Linie ausgerüstet werden kann. Die Waffen- und Rüstungsfertigkeiten-Linien erhöhen sich alle durch Kampferfahrung, basierend auf dem, was der Spieler trägt. Die Gilden-Fertigkeiten-Linien sind fast identisch mit den Spieler-Gilden-Fertigkeiten-Linien, nur dass es bisher nur die Kämpfergilde, die Magiergilde und die Unerschrockenen gibt. Das Leveln dieser erfolgt durch das Abschließen bestimmter täglicher Solo-Quests, die mit der Gilde verbunden sind, für den aktiven Begleiter.

Es gibt auch nur eine Volkseigenschaft, die von Anfang an verfügbar sein wird und nicht freigeschaltet werden muss.

Gefährten haben keine Champion-Punkte.

Gefährten Ausrüstung

Um das Gefährten-Menü aufzurufen, muss man den Gefährten ansprechen, um ein Gespräch zu beginnen, und wählt die Option "Gefährten-Menü".

Auf der ersten Seite Links ist die Ausrüstung verfügbar. Der Spieler muss die Ausrüstung, die sein Begleiter tragen soll, in seinem Inventar haben, sonst ist es nicht möglich, ihn auszurüsten. Ein Gefährte hat die gleichen Ausrüstungsslots wie der Spieler, mit der Ausnahme, dass er nur ein Waffenset tragen kann, da er nur eine Fähigkeiten-Leiste hat. Die Qualität der Ausrüstung reicht von normal bis episch, wobei sie entweder eigenschaftslos ist oder bestimmte Eigenschaften hat. Ein Spieler kann keine Gefährtenausrüstung herstellen, sondern muss sie finden.

Gefährten-Ausrüstung beinhaltet keine Stufe, kann nicht verzaubert werden, benötigt keine Reparaturen und hat kein eigenes Aussehen, sondern erbt den Stil des Gefährten, auf den sie angewendet wird.

Weiße Gefährtenausrüstung kann bei Waffenschmieden, Schreinern, Waffenschmieden, Lederarbeitern und Schneidern in der ganzen Welt erworben werden, oder insbesondere bei Bossen gefunden werden. Diese Ausrüstung kann gehandelt werden, sodass sie auf dem Markt gekauft und verkauft werden kann.

Die Eigenschaften sind wie folgt:

  • Aggressiv - Erhöht den Schaden von Gefährten (pro ausgerüstetem Teil).
  • Beflügelt- Verringert die Abklingzeit der Fähigkeit des Gefährten (pro ausgerüstetem Teil).
  • Besänftigend - Erhöht die Heilung eines Gefährten (pro ausgerüstetem Teil).
  • Erschütternd- Erhöht die Durchdringung eines Gefährten (pro ausgerüstetem Teil).
  • Erweitert - Erhöht die Dauer aller Gefährten-Buffs und Debuffs (pro ausgerüstetem Teil).
  • Fokussiert - Erhöht die kritische Trefferwertung eines Gefährten (pro ausgerüstetem Teil).
  • Fruchtbar- Erhöht die ultimative Regeneration eines Gefährten (pro ausgerüstetem Stück).
  • Lebhaft- Erhöht die maximale Gesundheit eines Gefährten (pro ausgerüstetem Stück).
  • Wirkungsvoll - Reduziert den Schaden, den ein Gefährte erleidet (pro ausgerüstetem Teil).

Gefährten Anpassung

Um das Gefährten-Menü aufzurufen, muss man den Gefährten ansprechen, um ein Gespräch zu beginnen, und wählt die Option "Gefährten-Menü".

Von hier aus kann man zwei verschiedene Anpassungen auswählen. Auf dem allerersten Charakterblatt auf der rechten Seite unterhalb des Kampfstufe befindet sich die Montur.Hier kann der Spieler zwischen Keiner Montur und Gefährten-Montur wählen. Entscheidet sich der Spieler für Keine Montur, wird die aktuelle Ausrüstung, die der Gefährte trägt, angezeigt. Möchte ein Spieler ein Kostüm, das er besitzt, vom Begleiter tragen lassen, muss er das Symbol “Sammlerstücke” oben rechts auswählen. Hier kann ein Spieler auch das Reittier einstellen, auf dem der Begleiter reiten soll.

Um eine eigene angepasste Montur anzeigen zu lassen, muss der Spieler zu einer Montur-Station gehen, die sich nicht im Haus eines Spielers befindet, da der Begleiter zum Zeitpunkt der Anpassung aktiv sein muss und dies nicht in Spielerhäusen geht.
Gefährten Monturtisch InterfaceGefährten Monturtisch InterfaceIm Menü derMontur-Station kann der Spieler zwischen sich und dem Begleiter wählen. Ab hier funktioniert es genauso wie bei einer Spieler-Montur. Man kann an dieser Station auch Farben für die Montur oder ein Kostüm auswählen.

Die Kopfbedeckung wird immer ausgeblendet und wird nicht angezeigt, unabhängig von der Ausrüstung oder den Einstellungen für die kosmetische Steuerung.

Je nach Geschlecht, Volk oder anderen Einschränkungen kann es sein, dass einige Kosmetika des Spielers vom Gefährten nicht verwendet werden können.

Spieler können keine Verwandlungen, Persönlichkeiten, Erscheinungen, Hüte, Haare oder Tätowierungen für Gefährten verwenden.

Autoren

avatar Nara
avatar fadfadet

Discord - Privacy Policy - Cookie Einstellungen bearbeiten - Impressum

Erstellt von Alcast® & Woeler®

Images and icons © by ZeniMax Online Studios. Content © by Alcast & Woeler

The Elder Scrolls® Online developed by ZeniMax Online Studios LLC, a ZeniMax Media company. ZeniMax, The Elder Scrolls, ESO, Bethesda, Bethesda Softworks and related logos are registered trademarks or trademarks of ZeniMax Media Inc. in the US and/or other countries. All Rights Reserved